Skip to main content

Coming Out Day 2018

By 8 Oktober 2018No Comments

“Vom Kleiderschrank rauskommen”, offen die eigene sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität an Familie, Freunde und Kollegen mitzuteilen ist der wichtigste Akt der Behauptung einer LGBTQI*-Person. Dieser Prozess wiederholt sich dauert im Laufe ihres Lebens, jedes Mal wenn man sich mit Situationen und einer Umwelt auseinandersetzt, welche noch stark vom Niveau der Einbeziehung in die Gesellschaft abhängig ist.

Förderlich ist dabei ein Klima ohne Diskriminierung, offen gegenüber der Vielfalt der Lebenserfahrungen. Denn das Erlebte der LGBTQI*-Personen ist in der Tat revolutionär bezüglich vergangener Cliches.
In Südtirol ist die UnsichtbarMkeit der Personen und infolgedessen der LGBTQI*-Community offensichtlich und besorgniserregend.

Am Freitag den 12. Oktober um 21.30 Uhr werden auf dem Bozner Obstplatz hinter regenbogenfarbenen Masken wahre Menschen erscheinen, welche tagtäglich für ihre Rechte kämpfen. Der kleine Umzug endet dann im Lokal Nadamas, wo wir unsere Coming-out-Geschichten mit den Anwesenden teilen werden.

My Life is Revolution manifest

Das Projekt „My Life is Revolution“, von Verein Centaurus – Arcigay Südtirol, hat den Zweck einen Dialog bezüglich den Erfahrungen des Coming outs und den Themen der Sichtbarkeit und der Selbstbestimmung des Individuums auf unserem Landesgebiet zu eröffnen.